Montag, 16. Dezember 2013

Schnell langes gesundes Haar

Hey Ihr!

©almost exactly
Das Problem hat denk ich jede Frau einmal, man will lange und gesunde Haare haben, doch es klappt einfach nicht. Ständig sind sie kaputt und man muss sie wieder abschneiden.
Ich bin  ständig auf der Suche nach "Wundermittel" und Tipps, damit ich endlich wieder meine Wunschlänge habe.  Und einen Post auf 
almost exactly  fand ich sehr vielversprechend. Die Autorin Alexraye hat mit diesen Do's and Don'ts in einem halben Jahr ihre Haare von Schulterlänge bis zur Mitte ihres Rückens wachsen lassen!

Da ich jetzt seit letzter Woche auch wieder Schulter lange Haare habe (musste sie Abschneiden, da sie wieder kaputt waren) versuch ich jetzt mal alle Tipps umzusetzen.


Hier eine grobe übersetzung für euch: 

Schlecht für's Haar:

  • jeden Tag die Haare waschen
  • nasse Haare bürsten (macht die  Haare richtig kaputt!!)
  • Haare föhnen
  • Haare färben
  • jeden Tag Glätteisen oder Lockenstab benutzen (nur selten benutzen und wenn dann mit Hitzeschutz)
  • Haare mit einem Handtuch trocknen
  • Haare nicht schneiden (man muss es nicht jede x-te Woche aber wenn die Spitzen sich splitten)
  • jeden Tag die Haare nach hinten zusammen binden (vor allem schädlich mit Metall im Haargummi!!)
  • Gekaufte Styling-Produkte und Conditioner (zu viel Chemie schädigt das Haar!)

Gut für's Haar:


©almost exactly
  • Haare Luft trocknen lassen
  • Haare nur alle zwei bis vier Tage waschen (trotzdem duschen)
  • Biotin und Fischöl Tabletten (stärkt auch die Nägel)
  • jede Woche Kokosnuss-Öl Haarmaske
  • für die trockenen Enden Argan-Öl
  • Kamm mit grober Zahnung anstatt einer Bürste
  • jeden Tag eine 5 Minütige Kopfmassage
  • Natürliche Shampoos, Conditioner und Haarstyling Produkte benutzen
  • Viel Wasser trinken, Gesund ernähren und Sport treiben

    Möglichkeiten die "Schlecht für's Haar" zu umgehen:
    • wenn du Probleme mit fettigem Haar hast, und denkst du musst sie jeden Tag waschen, lass die Shampoos und Spülungen aus den Läden komplett weg und benutze Organische Shampoos oder Natron (eine Freundin von mir benutzt oft Babypuder)
    • wenn du auf einen Föhn nicht verzichten kannst benutze ihn auf der niedrigsten Stufe und benutzte Hitzeschutz für die Haare
    • Es gibt auch Wege ohne Lockenstab Locken zu bekommen wie z.b. über Nacht die Haare geflochten lassen (schaut einfach mal in Youtube)


    Das waren die Tipps von "almost exactly" wenn ihr auch noch gute Tipps habt dann schreibt sie doch in die Kommentare :)
    Ich würde mich sehr freuen!

    Isabelle

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...