Montag, 13. Oktober 2014

DIY 13: Vogelhaus


Auf den heutigen Post bin ich nicht besonders stolz....
Ich habe wieder den ganzen Tag gearbeitet und die Vogelfutterstelle in wenigen Minuten gebastelt.

Dazu habe ich Maschendraht genommen.


 Daraus habe ich ein mehr oder weniger gutes Dreieck geschnitten :D


 Dieses Dreieck habe ich dann zu einer art Eistüte geformt.


 Dabei muss man aufpassen, dass die spitzen Enden irgendwie gut weggesteckt werden, damit sich die Vögelchen nicht verletzten :)



An das Ende habe ich ein paar lose Fäden gehängt, da ich gehört habe, dass sie solche gerne zum Nest bauen benutzen.


 Um die "Eistüte" aufzuhängen habe ich ein langes Seil genommen...


...dieses zusammengeknotet...
 

wodurch man es dann einfach durch die Maschen zeihen kann und es ohne weitere Knoten selbstständig hängt.
 

Dann braucht man noch einen Deckel, damit sie nicht oben drauf sitzen und auf ihr Futter sche*ßen.
Dafür habe ich einen Blumentopfuntersetzer aus Plastik genommen.
Auf der Innenseite habe ich zwei lose kürzere Fäden angeklebt.


 Mit diesen kann man dann, nachdem man den Untersetzer daraufgesetzt hat, ihn an der "Eistüte" befästigen.


 Wie ihr auf den oberen Bildern schon gesehen habt, habe ich ein Brötchen reingelegt, da Körner durchfallen würden.



Naja mit ein bisschen mehr Zeit hätte man das ganze bestimmt schöner machen können, aber so eine DIY Challenge ist ja etwas ausergewöhnliches, dass man jeden Tag etwas anderes machen muss ohne richtige Vorbereitung!

Wünsch euch noch eine schöne Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...