Montag, 20. Oktober 2014

Gastbeitrag: DIY 20: Nähen



Faltenrock mit Knöpfen
Materialien:
Stoff
Nähmaschine
Zeitung und einen Stift
Schere
Knöpfe und Knopflochfuß
Faden
Maßband
Stecknadeln

Nun müsst ihr euch abmessen. Ihr braucht  folgende Maße:
Taillenumfang
Hüftumfang
Länge von der Hüfte aus z.B Hüfte – Knie
Meine Maße die ich benutze sind.


Wenn ihr euch ausgemesst habt, rechnet ihr zu dem Hüftmaß und Taillemaß ca. 2-3 cm dazu.
Mein Roch soll 19 Falten bekommen, die jeweils 3 cm breit sind. Daher müsst ihr wen ihr, um die Länge des Stoffes zu bekommen folgendermaßen rechnen. Ich mach es mal mit meinem Beispiel:
Hüftumfang + (Anzahl Falten x ( (Länge Falten + 2) x 2 )) = Länge des Stoffes
85 + (19 x ( (3 + 2) x 2 ))= 275 cm
2,75m hört sich viel an, ist es auch. Aber lieber zu viel als zu wenig, abschneiden kann man immer noch.
Nun geht es ans Eingemachte.
Der Bund
Damit ihr wisst was das ist, hier ein Bild zu Erklärung: 

 
Für den Bund braucht ihr ein Vorderteil und ein Rückteil. Eins der beiden Teile sollte ca. 10cm länger sein als das andere. Denn an diesen 10 cm befestigen wir später unsere Knöpfe.
Wenn ihr das Schnittmuster auf die Zeitung übertragen habt, steckt ihr es mit Stecknadeln an dem Stoff fest und Schneidet in ca. 1 cm Abstand drumherum.


Wenn ihr beide Teile Habt legt ihr sie aufeinander und steckt sie fest.

An dem rechten Ende (Siehe Bild oben) näht ihr beide Teile Zusammen.  



 Ich habe den oberen Teil des Bundes gleich noch versäubert. 

Wenn ihr den Bund fertig habt und den Stoff für den Rock ausgeschnitten habt soltte das ganze so aussehen: 


 (Kommentar: Der rote Stoff ist so lange das er nicht mal aufs Bild passt.)
Die Falten
Das wird jetzt kompliziert zum erklären, hoffentlich versteht ihr es.

Ihr legt den Stoff so vor euch, dass ihr gut am oberen Teil arbeiten könnt. Am besten legt ihr euch noch das Bügeleisen neben dran, das vereinfacht vieles.

Nun nehmt ihr eine Schneiderkreide oder ein Stift und ein Lineal.

Für meinen Faltenrock mache ich Punkte im Abstand von 5 cm, 3cm, 3cm, 5cm,3cm ,3cm usw. Bis ich den gesamten Stoff durch bin.

 
Nun müsst ihr Punkt 3 und Punkt 1 aufeinanderlegen.






Wenn ihr das habt, steckt ihr die Falte mit einer Stecknadel fest und bügelt drüber, dann bleibt sie nämlich so liegen.

 
Wenn ihr alle Falten gemacht habt, sie das ganze dann so aus: 


Nun messt ihr oben wo ihr die Falten fest gesteckt habt nach, ob es noch die länge von eurem Hüftumfang habt.

Bund und Falten zusammen nähen

Wenn ihr beides habt müsste es ungefähr so aussehen: 
 

Jetzt müsst ihr nur noch den Bund und eure Falten zusammennähen. 

Die gestrichelten Linien, im obrigen Bild, müsst ihr nun aufeinanderlegen und zusammennähen.


Aber nur den Stoff zusammennähen, wo die Falten drin sind, nicht den Bund.

Zum Schluss müsst ihr nur noch die Knöpfe annähen. 

Den Roch so kürzen wie er euch gefällt und untenrum versäubern.
Wenn ihr Fragen habt schreibt mit: fillingerjana@gmail.com

Danke Jana!

Jana hat auch einen Blog: Mein Mangablog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...